Reisebausteine

Bausteine

Hier finden Sie die wichtigsten Reiseziele in Argentinien und Chile. Alle Bausteine lassen sich miteinander kombinieren.

Sollten Sie andere Reisezeile ins Augen gefasst haben, organisieren wir gern eine speziell auf Sie zugeschnittene Reise.
Keine Mindestteilnehmerzahl.

Iguazú Wasserfälle

Tag 1: Morgens fliegen Sie nach Iguazú, schon beim Ankommen bekommt man die Luft des subtropischen Regenwalds zu spüren. Nach der Ankunft haben Sie die Möglichkeit die Hotelanlage zu genießen.

Tag 2: Heute geht es in Richtung Regenwald, auf schmalen Wegen wie etwa Holzstegen entdecken wir hautnah die vielseitige Fauna und Flora von Iguazú. Dann fahren wir mit dem Boot in die Wasserfälle direkt bis zur Garganta del Diablo (Bootsfahrt nur vor Ort buchbar). Das bedeutet; was früher trocken war, ist jetzt nass und Sie genießen diesen einmaligen Kontakt mit der Natur.

Tag 3: Brasilien! Ja, Sie überqueren die Grenze und genießen einen Kurztrip zur brasilianischen Seite, von wo aus wir das majestätische Gesamtpanorama der Wasserfälle erleben. Nachmittags bringen wir Sie zum Flughafen, denn es geht zurück nach Buenos Aires.

Tag 4: Statt Rückflug nach Buenos Aires sind auch Anschlussprogramme möglich.

Da die Preise saisonabhängig sind, bitten wir um eine Anfrage.

Image Image Image
Iguazu Wasserfall

Mendoza - Die Anden Weinregion

Tag 1: Morgens beginnt Ihr mehrtägiger Ausflug nach Mendoza. Sie werden dort erwartet und ins Hotel gebracht. Zeit für erste Entdeckungen rund um das Hotel.

Tag 2: Tag des puren Genusses. Nachmittags besichtigen wir die schönsten Weinkeller Mendozas, erfahren wie der argentinische Champagner produziert wird und natürlich bekommen Sie auch die Möglichkeit die heimischen Weine zu kosten.

Tag 3: Die Anden, die größte und mächtigste Bergkette Südamerika. Das Highlight ist der Aconcagua, der höchste Berg Lateinamerikas mit seinen imposanten 6.969 m Höhe. Dort findet man einen ursprüngliche Zustand und die Gewalt der Natur.

Tag 4: Nach dem Frühstuck werden Sie zum Flughafen gebracht, nach 110 Minuten sind Sie wieder in Buenos Aires.

Da die Preise saisonabhängig sind, bitten wir um eine Anfrage.

Image Image Image Image
Tango Picture

Calafate - Perito Moreno Gletscher

Tag1: Vormittags Flug nach El Calafate (3 Stunden) ins Herz Patagoniens. Der restliche Tag steht zur freien Verfügung.

Tag 2: Ganztägiger Ausflug zum Perito Moreno-Gletscher. Der von der UNESCO zum Weltnaturerbe erklärte hellblaue Gletscher beeindruckt durch die abbrechenden Eistücke, die unter lautem Getöse in den See fallen. Er ist einer der wenigen noch kontinuierlich wachsenden Gletscher. Fahrt über den Canal de los Tempanos (45 min.), den "Eisbergkanal" zur anderen Seite.

Tag 3: Um 10 Uhr werden Sie vom Hotel abgeholt und entdecken in einem vierstündigen Ausflug die atemberaubende Umgebung von Calafate. Am Aussichtspunkt Balcones lässt sich das einzigartige Naturschauspiel der von einem ca. 70 m hohen Gletscherbruch herabstürzenden riesigen Eistrümmer am besten beobachten.

Tipp: Nehmen Sie eine Wind-Stop Jacke mit, da Patagonien sehr windig ist.

Tag 4: Rückflug nach Buenos Aires oder Weiterflug nach Feuerland.

Da die Preise saisonabhängig sind, bitten wir um eine Anfrage.

Image Image
Tango Picture

Salta - Die Perle Nord-Argentiniens

Tag 1: Transfer ins Hotel. Dann haben Sie den restlichen Tag zur freien Verfügung. In Salta werden Sie vor allem von der bunten Kirche (rosa, rot, weiß, etc.) überrascht. Besuchen Sie den Hausberg von Salta, dort hat man eine atemberaubende Aussicht auf die Stadt Salta.

Tag 2: Nach dem Frühstück gehen Sie auf den Spuren der "Tren de las Nubes" und zu der Weißen Wüste Salinas Grandes. Auf dem ersten Teil der Strecke folgen Sie den Schienen. Bevor Sie die Salinas Grandes erreichen, sehen Sie die Schlucht Quebrada del Toro. Danach geht es Richtung Salta zurück.

Tag3: Heute beginnt der zweitägige Ausflug nach Iruya. Auf dem Weg durch sehr enge Straßen sind Orte zu entdecken, die in der Zeit stehengeblieben sind. Übernachtung in Iruya.

Tag 4: Auf dem Rückweg nach Salta besichtigen Sie Humahuaca, Tilcara y Purmamarca. Dann haben Sie noch Zeit zur freien Verfügung.

Tag 5: Erlebnisreiche Tage liegen hinter Ihnen. Transfer zum Flughafen.

Da die Preise saisonabhängig sind, bitten wir um eine Anfrage.

Image Image Image Image
Tango Picture

Halbinsel Valdez - Für alle Tierfreaks

Die etwa 3625 km² große Halbinsel Valdes steht seit 1999 auf der Naturreservat Welterbeliste. Nirgendwo sieht man so viele schöne Tiere an einem Ort: Seelöwen, Magallan-Pinguine, Schwertwale und natürlich die Königin von Peninsula Valdez: die Südkaper.

Tag 1: Nach der Ankunft werden Sie ins Hotel gefahren und können die Promenade von Puerto Madryn genießen.

Tag 2: Heute werden Sie die Gelegenheit haben, Wale so nah zu sehen, dass Sie denken, die Wale berühren zu können. Damit wir dieses hautnahe Erlebnis realisieren können, machen wir eine Bootstour von Puerto Piramides aus.

Tag 3: Nach dem gestrigen Erlebnis fahren wir heute nach Punta Tombo, die weltweit größte Brutstätte von Magallan Pinguienen (September bis März).

Wenn Sie zwischen April und August diesen schönen Ort bereisen möchten, haben wir für Sie andere Ausflüge geplant.

Tag 4: Nach dem Frühstück werden Sie abgeholt und zum Flughafen gebracht.

Tipp: Möchten Sie tauchen, wir organisieren es gerne für Sie.

Da die Preise saisonabhängig sind, bitten wir um eine Anfrage.

Image Image Image Image
Tango Picture

Santiago de Chile & Atacama Wüste - Chile

Tag 1: Nach der Ankunft werden Sie ins Hotel gefahren, nachmittags findet die Erlebniss sttat, ein Tour in die Haupstadt Santiago. Abfahrt von ihrem Hotel. Besichtigung der historischen Altstadt , Pferderennbahn, Straße der Republik, Av. Bernardo ÓHiggins, Palacio Presidencial de  La Moneda (1786), Rathaus von Santiago,  Mercado Central (1886),  Rio Mapocho, Parque Forestal, cerro Santa Lucia,  Universidad de Chile (1863) Iglesia Convento de San Francisco (1572), barrios París y Londres, Teatro Municipal (1853).

Möchten Sie mehr von Chile sehen? Buchen Sie den Ausflug nach Vina del Mar und Valparaiso, Sie werden einen Tag mehr im Santiago de Chile verbringen.

Tour nach Vina del Mar und Valparaiso (dauert ca. 8 Stunden) Abholung am Hotel um 8:30 Uhr. Valparaiso: Der wichtigste Hafen von Chile. Seit 2003 Weltkulturerbe der UNESCO wegen seiner ungewöhnlichen Architektur, farbenprächtigen Häusern, Anordnung seiner Gassen, Aussichten und Treppen, die in die Berge hinaufführen.

Vina del Mar: Der am meisten besuchte Badeort von Chile. Auch bekannt als die Gartenstadt, weil sie umgeben ist von Grünflächen, breiten Fußgängerzonen. Sehr schönen Plätzen und blühenden Gärten.

Beide  Städte sind die Tore zum beeindruckenden Pazifischen Ozean. Entdecken Sie die Kontarste beider Städte am Meer, nur ca. 120 Km von Santiago entfernt.

Tag 2: Flug nach Calama. Nach dem Sie in Hotel eingecheckt haben. Ausflug zum Atacama Salzwüste - Chaxa Lagune.  Im Süden von San Pedro liegt der Salzsee der Atacama-Wüste. Dort befindet sich die größte Lithium-Reserve von Chile und eine der wichtigsten der Welt. Geniessen Sie die Landschaft der Vulkane Lincanacabur und Lascar, die Tierwelt und hier ganz besonders die drei verschiedenen Flamingo-Arten, welche die Lagune Chaxa bevölkern. An den Ufern kleiner Bäche liegen einige Dörfer, eines von ihnen ist Tocano. Malerisch in der Liparita (Ureinwohner) Architektur erbaut und bewohnt von Menschen die von der Handwerkskunst leben. Rückkehr zum Hotel. 

Gegen 16 Uhr beginnt die 4-stündige Tour ins Valle de la Luna (Mondtal) und Valle de la Muerte (Todestal). Die Erosion durch die starken Winde hat diese Landschaft geformt und verschiedene "Skulpturen" geschaffen, durch die eine "Mondlandschaft" entstanden ist. Abends erwartet Sie ein einzigartiges Schauspiel: der Sonnnenuntergang!

Der beste Aussichtspunkt hierfür ist die " Cordillera de la Sal" mit ihren mond- und marsähnlichen Tälern. Diese sind aus Salz- und Steingeröll hervorgegangen. Jahmillionen haben zu diesen kuriosen Formationen geführt, die beim Sonnenuntergang an eine Mondlandschaft erinnern.

Tag 3: Früh Aufstehen um etwas Besonderes zu bewundern. Ausflug in das höchste geothermische Gebiet der Anden auf 4.300 m über NN, die Geysire von Tatio. Die Wasser- und Dampffontänen erreichen eine Höhe von bis zu 50 Meter vor der fantastischen Schönheit der Anden mit ihren vielen Farben und der Fauna. Hier sind besonders die Vicuña (kleine Verwandte der Lamas) hervorzuheben. Diese Tiere heben sich durch ihre elegante Fortbewegungsart hervor und sind hervorragend an die extremen klimatischen und landschaftlichen Gegebenheiten angepasst.

Die Rückfahrt führt duch eine berauschende Berg- und Vulkanlandschaft auf über 5.500 meter Höhe. Dabei kann eine interessante Vogelwelt an den Ufern der kleinen Flüsse, die letztlich im Atacama Salzsee münden, beobachtet werden.

Tag 4: Nach dem Frühstück werden Sie abgeholt und zum Flughafen gebracht.

Da die Preise saisonabhängig sind, bitten wir um eine Anfrage.

Image Image Image Image
Tango Picture